Workshops

Wir bieten 2-3-tägige Basis-Workshops zu den Themen geschlechtliche und sexuelle Vielfalt für Jugendliche und Pädagog*innen an. Aktuelle Termine für Fachkräfte-Workshops finden Sie hier. Zur Zeit sind wir noch auf der Suche nach Kooperationen für Jugendworkshops in Berlin, Brandenburg, Hessen, Bayern und Schleswig-Holstein. Denkbar sind die Arbeit mit Schulklassen, AGs in Schulen oder Jugendfreizeiteinrichtungen sowie frei ausgeschriebene Jugendworkshops.

Zielgruppen: Wir bieten zwei verschiedene Formate an, von denen sich eines an Jugendliche richtet (vertiefende Informationen zu unseren Jugend-Workshops) und das andere an Pädagog*innen aller Professionen (Leitungskräfte pädagogischer Institutionen, Lehrkräfte, Sozialpädagog*innen, Sozialarbeiter*innen, Erzieher*innen, Kinderpfleger*innen, Heilerziehungspfleger*innen etc.) (vertiefende Informationen zu unseren Fachkräfte-Workshops). 

Diese Workshops verfolgen die folgenden Ziele:

  • Bekannt-Werden mit unterschiedlichen Dimensionen geschlechtlicher, sexueller und amouröser Vielfalt
  • Austausch zwischen Menschen unterschiedlicher Geschlechter und sexueller Orientierungen
  • Verknüpfung des Themas mit dem eigenen Leben, Erleben und Handeln: Was geht mich geschlechtliche und sexuelle Vielfalt an?
  • Unterstützung der Teilnehmenden, selbst im Themenfeld Verantwortung zu übernehmen – Dimensionen der eigenen Handlungsfähigkeit
  • Verknüpfung von Fragen eigener Handlungsfähigkeit mit den eigenen Arbeits- bzw. Lernbedingungen
  • Generierung von Erkenntnissen über Ressourcen und Hindernisse eines Engagements für geschlechtliche und sexuelle Vielfalt in möglichst unterschiedlichen institutionellen und lebensweltlichen Kontexten für weitere Projektaktivitäten

Arbeitsweise: Wir arbeiten zielgruppengerecht mit unterschiedlichen methodisch-didaktischen Herangehensweisen: Wissensvermittlung (auch in Form spielerischer Methoden), Diskussions- und Austauschmethoden, biographische Methoden und gegenwartsbezogene Selbstreflexion, Besprechung und ggf. Erprobung von Handlungsoptionen. Die Methoden werden fortlaufend weiterentwickelt und angepasst. 

Veranstaltungsorte: Die Workshops werden voraussichtlich in Berlin, Brandenburg, Schleswig-Holstein und Hessen durchgeführt. Anfragen aus anderen Bundesländern sind willkommen.

Kontaktieren Sie uns, wenn Sie Interesse an unseren Angeboten haben. Wir bieten Ihnen gerne auch Inhouse-Formate an: interventionen[at]dissens.de

Zuletzt aktualisiert am 26.07.2017